Site Overlay

Flying Rock Kicks, Instant-Songs und jede Menge Quatsch: Morgan Finlay im Knust [Blog]

Wem Morgan Finlay ein Begriff ist, weiß: der unglaublich sympathische Irisch-Kanadier gibt für seine treue Fangemeinde alles. Ob live oder digital, der Singer-Songwriter-Folk-Rocker (oder so ähnlich) singt mit Herzblut und das nicht nur als Teil einer Community sondern auch als Allround-Entertainer, wie sich im Laufe des Streams herausstellte. Wenn er Songs wie „The everything about me“ oder „My good & noble friend“ performed, scheint er mit seinen Gedanken ganz in eine andere Welt einzutauchen. So sehr, dass er nach dem Ausklingen des letzten Akkordes einen Moment zu brauchen zu scheint, um wieder auf der Bühne im Knust an diesem Freitagabend anzukommen. Außerdem – wer auch nur ein paar Minuten mit Morgan ins Quatschen kommt, merkt, wie absolut umgänglich er ist und man hat sofort das Gefühl, als wäre er ein alter Freund – das perfekte Rezept für einen Abend voll guter Musik, Communityvibes und natürlich Morgans legendären Flying Rock Kicks.

Alles in allem der perfekte Gast, um unsere nigelnagelneue Interviewecke und aufgemotzte Technik zu debütieren!

Auch die virtuelle Bar erlebte mit Morgans Set eine kleine Revolution. Zum ersten Mal bot ein Künstler sogenannte „Instant-Songs“ auf dem Menü an. Mit Hilfe von drei inspirierenden Wörtern des oder der Spendenden legte Morgan ein Lied per Freestyle hin. Außerdem grölte er sich gegen eine Spende einige Male einen „Rebel Yell“ aus der Seele. Dass der absolute Jackpot, ein Cover von Leonard Cohen oder Neil Young, diesmal nicht geknackt wurde, ist kein Wunder. Der Preis lag absichtlich so hoch, da Morgan nicht der größte Fan von Cover-Performances ist.

Dass eine Morgan Finlay Show nicht nur daraus besteht, einen Song nach dem anderen rauszuballern, sondern er ausführlich auf seine Fans und auch auf seine Gesprächstpartner Fabian (vom Knust) und Sophie (von BACK ON STAGE) eingeht, macht den ganzen Abend noch um einiges unterhaltsamer. Gemeinsam wird überlegt, ob Morgan sich einen Puschelbart wachsen lassen sollte (ein äußerst amüsantes Wort für einen Nicht-Muttersprachler) oder ob der Knust ihn als Fahrradkurier für den neuen veganern Lieferservice engagieren sollte. Und von einem Fan bekommt er den Rapper Namen „50 Canadian Cent“.

Morgans Highlight dürfte gewesen sein, als Kevin sich beim Filmen fast hinpackte (er war über einen aus dem Nichts auftauchenden Sessel gestolpert) in genau dem Moment, als Morgan über seinen Song „Allez allez“ – über das Hinfallen und sich wieder Aufrappeln – erzählt. So was nennt man perfektes Timing!

Seine BACK ON STAGE Show im Knust macht auf jeden Fall Vorfreude auf Morgan Finlays neues Album „Shots of Light“ (mit dessen Titelsong er uns an diesem Abend ebenfalls beglückte). Und wer sie verpasst hat, der kann noch mal den ganzen Abend im Stream nachschauen – was wir euch natürlich wärmstens empfehlen.

 

Dir gefällt, was wir machen und du möchtest uns unterstützen?

Sicherlich kannst Du dir vorstellen, dass die Produktion unserer Streams nicht kostenfrei möglich ist. Wir freuen uns daher sehr über jede noch so kleine finanzielle Beteiligung. Gib uns z.B. via Paypal ein Bier aus. Danke für deinen Support!

Sophie Dobschall

Über Sophie Dobschall

My name is Sophie and I am a bilingual content creator that’s happiest when interviewing musicians, shooting live shows, photographing artists, or editing videos. I also have experience working as a video journalist for local news programmes and broadcast TV in Hamburg, and have worked for a diverse client roster as part of the video production team at a social media agency in London. I like to create trusting relationships with the people I’m working with, and a relaxed attitude and humor is a big part of that, while making sure I deliver my best work possible.

Sophie Dobschall

Author: Sophie Dobschall

My name is Sophie and I am a bilingual content creator that’s happiest when interviewing musicians, shooting live shows, photographing artists, or editing videos. I also have experience working as a video journalist for local news programmes and broadcast TV in Hamburg, and have worked for a diverse client roster as part of the video production team at a social media agency in London. I like to create trusting relationships with the people I’m working with, and a relaxed attitude and humor is a big part of that, while making sure I deliver my best work possible.